Alexandra Blöck :: Logopädische Praxis in Meisenheim

Vita



1992-1995 Ausbildung zur Logopädin an der staatlichen Lehranstalt für Logopädie an der Universitätsklinik Mainz
seit 1992 Mitglied im Deutschen Bundesverband für Logopädie
1995 staatliches Examen und Berufserlaubnis
1995-1997 Angestellte in der logopädischen Praxis Perdita Andreas in Mainz
1997-1999 Angestellte in der Reha Westpfalz/Sozialpädiatrisches Zentrum in der Außenstelle Kusel und Erziehungszeiten
2006-2007 Urlaubsvertretungen im neurologischen und akutneurologischen Bereich der Glantalklinik Meisenheim sowie im Geriatrischen Bereich der Rehaklinik Rheingrafenstein in Bad Münster
2006-2007 Sprachförderung in der Kindertagesstätte „Kleine Strolche“ in Meisenheim
2010-2012 Angestellte und Freie Mitarbeiterin in der logopädischen Praxis Perdita Andreas in Mainz
2010-2013 berufsbegleitendes Studium an der Katholischen Hochschule in Mainz, Fachbereich „Gesundheit und Pflege“ mit Schwerpunkt „Management“
2013 Hochschulabschluss mit Bachelor of Science
2013 Selbstständigkeit in eigener Praxis
2013 Lehrauftrag an der Katholischen Hochschule in Mainz

 
Weiterbildung

Strukturierte Diagnostik und evidenzbasiertes Vorgehen bei Schluckstörungen im Akuthaus,
in Rehabilitationseinrichtungen und freier Praxis

Funktionelle Dysphagietherapie
Trachealkanülenmanagement
Mirko Hiller, MSc/Neurorehabilitation

Manuelle Schlucktherapie
Renata Horst, MSc

Aphasiebezogene Diagnostik und methodisches Vorgehen in der Therapie
Dr. Klaus-Jürgen und Claudia Schlenck

Funktionale Stimmpädagogik
Rabine Institut, Michael Heptner,
Kataharina Feldmann

Non Avoidance mit Stotternden Kindern
Susanne Winkler

Therapeutische Spiele zur Behandlung des kindlichen Dysgrammatismus
Dr. Marion Röttgen